Suchen

Sensoren Überwachung von Umweltfaktoren über weite Strecken

| Redakteur: Doris Popp

Die neuen Sensoren der EM500 Serie von ICPDAS-Europe für die Überwachung von Umweltfaktoren sollen die Akquise von Daten vereinfachen.

Firmen zum Thema

Sensor der EM500-Serie
Sensor der EM500-Serie
(Bild: ICPDAS-EUROPE )

Dank „LoRaWAN-Technologie“ und geringem Energiebedarf werden beispielsweise Werte wie Temperatur, Füllstände, CO2 oder Feuchtigkeit direkt aus dem Feld zuverlässig übertragen. Die Konfiguration der Sensoren lässt sich über NFC und Smartphone direkt vor Ort oder Remote durchführen. Passende Gateways erfassen die Daten und senden diese drahtgebunden (Ethernet) oder drahtlos (WiFi, 4G) zur Weiterverarbeitung und Analyse an die so genannten Networkserver. Mit Schutzart IP67 eignen sich die Sensoren der EM500-Serie für den Einsatz, auch unter schwierigen Umgebungsbedingungen im Außenbereich. Das unterstreicht der integrierte und auswechselbare 19000-mAh-Akku, der laut Firmenangabe eine jahrelange Nutzung gewährleistet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46485656)