Suchen

Ersatz für wassergekühlte Kondensatoren Wasserloser Luftkondensator

| Redakteur: Doris Popp

Der wasserlose Luftkondensator Condensyn ist laut Hersteller Asynt ein bewährter „grüner” Ersatz für wassergekühlte Kondensatoren.

Firmen zum Thema

Luftkondensator Condensyn
Luftkondensator Condensyn
(Bild: Asynt)

Er eignet sich für mehr als 95% aller chemischen Rückflussanwendungen. Der hochleistungsfähige Glaskondensator braucht zur Kühlung kein Wasser. Im Gegensatz zu den herkömmlichen Liebig-Kondensatoren, die von einer zirkulierenden Flüssigkeit wie Leitungswasser gekühlt werden, gibt es beim Condensyn keine Probleme mit auslaufendem Wasser und möglichen Überschwemmungen im Labor. Und mit dem Entfallen von Kühlwasser verringern sich nicht nur die Umweltauswirkungen von Labors, sondern auch die Kosten des Wasserverbrauchs. Der Condensyn ist leicht zu reinigen und laufende Rückflussexperimente sind gut sichtbar. Dank seines Überrollschutzes werden Unfälle verhindert, wenn das Gerät auf dem Labortisch zurückgelassen wird.

(ID:46901637)