Suchen

Einmalsensor Einmal-Sensor überwacht Blutgase

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Patientendediziertes System zur In-Line-Blutgasanalyse unterstützt schnelle und häufige Blutgasmessungen in kritischen Phasen am Krankenbett.

Das neue Proxima In-Line-Blutgasanalysegerät besteht aus dem Proxima Sensor (im Vordergrund) und einem dem Patienten zugeordneten Monitor am Krankenbett
Das neue Proxima In-Line-Blutgasanalysegerät besteht aus dem Proxima Sensor (im Vordergrund) und einem dem Patienten zugeordneten Monitor am Krankenbett
(Bild: Sphere Medical)

Ein dem Patienten dediziertes arterielles In-Line-Blutgasanalysegerät hat Sphere Medical jetzt für die Markteinführung in Deutschland, den Niederlanden und Belgien vorgestellt. Das neue Proxima-Miniatur-Blutgasanalysegerät bietet vollwertiges Point-of-Care-Testing, indem es dem Intensivpflegepersonal die Möglichkeit bietet, häufige Blutgasmessungen in Laborgenauigkeit durchzuführen, ohne sich vom Bett des Patienten entfernen zu müssen. Das CE-gekennzeichnete Blutgasanalysesystem ist direkt an die arterielle Leitung des Patienten angeschlossen. Der Proxima Miniatursensor, der eine Reihe biologischer Sensoren enthält, befindet sich in Serie mit dem Blutdruckwandler. Der Einmal-Sensor kann über einen Zeitraum von 72 Stunden so oft wie erforderlich verwendet werden. Das Proxima-Gerät wurde in einer klinischen Umgebung umfassend geprüft und validiert. Eine kürzlich durchgeführte beobachtende Methodenvergleichsstudie bestätigte die ausgezeichnete Übereinstimmung mit standardmäßigen Blutgas-Tischanalysegeräten.

(ID:43300234)