English China

Einmalsensor Einmal-Sensor überwacht Blutgase

Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Patientendediziertes System zur In-Line-Blutgasanalyse unterstützt schnelle und häufige Blutgasmessungen in kritischen Phasen am Krankenbett.

Anbieter zum Thema

Das neue Proxima In-Line-Blutgasanalysegerät besteht aus dem Proxima Sensor (im Vordergrund) und einem dem Patienten zugeordneten Monitor am Krankenbett
Das neue Proxima In-Line-Blutgasanalysegerät besteht aus dem Proxima Sensor (im Vordergrund) und einem dem Patienten zugeordneten Monitor am Krankenbett
(Bild: Sphere Medical)

Ein dem Patienten dediziertes arterielles In-Line-Blutgasanalysegerät hat Sphere Medical jetzt für die Markteinführung in Deutschland, den Niederlanden und Belgien vorgestellt. Das neue Proxima-Miniatur-Blutgasanalysegerät bietet vollwertiges Point-of-Care-Testing, indem es dem Intensivpflegepersonal die Möglichkeit bietet, häufige Blutgasmessungen in Laborgenauigkeit durchzuführen, ohne sich vom Bett des Patienten entfernen zu müssen. Das CE-gekennzeichnete Blutgasanalysesystem ist direkt an die arterielle Leitung des Patienten angeschlossen. Der Proxima Miniatursensor, der eine Reihe biologischer Sensoren enthält, befindet sich in Serie mit dem Blutdruckwandler. Der Einmal-Sensor kann über einen Zeitraum von 72 Stunden so oft wie erforderlich verwendet werden. Das Proxima-Gerät wurde in einer klinischen Umgebung umfassend geprüft und validiert. Eine kürzlich durchgeführte beobachtende Methodenvergleichsstudie bestätigte die ausgezeichnete Übereinstimmung mit standardmäßigen Blutgas-Tischanalysegeräten.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:43300234)