Suchen

Auszeichnung

Julian Vogel erhält Studienpreis Wirtschaftschemie 2019

| Redakteur: Doris Popp

Die Vereinigung für Chemie und Wirtschaft (VCW), eine Fachgruppe der Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh), verleiht den mit 1000 Euro dotierten Studienpreis für Wirtschaftschemie in diesem Jahr an Julian Vogel, Absolvent des Masterstudiengangs Wirtschaftschemie an der Universität Ulm. Der Preis würdigt die sehr guten Leistungen des Preisträgers sowie dessen interdisziplinäres Engagement während seines Studiums.

Firmen zum Thema

Julian Vogel erhält den Studienpreis Wirtschaftschemie 2019 der GDCh-Fachgruppe Vereinigung für Chemie und Wirtschaft.
Julian Vogel erhält den Studienpreis Wirtschaftschemie 2019 der GDCh-Fachgruppe Vereinigung für Chemie und Wirtschaft.
(Bild: privat)

Frankfurt a.M., Ulm – Julian Vogel schloss sein Studium der Wirtschaftschemie an der Universität Ulm im März dieses Jahres mit der Note 1,1 ab. Seine Masterarbeit zum Thema „Towards the Synthesis of a Novel π-Curved Electron Donor Nanohoop“, gefördert durch die Stiftung Industrieforschung, bestand er mit Auszeichnung. Motiviert durch Publikationen aus den letzten Jahren, die zeigen, dass starke Krümmung zu verschiedenen, vorteilhaften Eigenschaften wie Löslichkeit von organischen Halbleitermaterialien in Solarzellen oder Transistoren führt, beschäftigte sich Julian Vogel in seiner Abschlussarbeit mit der Synthese eines neuartigen molekularen Rings. Mit seinen Ergebnissen lieferte er Grundlagen für eine internationale Publikation und möglicherweise auch für Fortschritte in der organischen Photovoltaik.

Neben seinem Studium gründete Julian Vogel 2016 die Ortsgruppe Ulm der Jungen Wirtschaftschemiker/innen (JuWiChem), deren Vorsitzender er seitdem ist. Zudem engagiert er sich als stellverstretender Vorsitzender des JuWiChem-Bundesvorstands (11/2017 – 12/2019) und unterstützt unterschiedliche Projekte wie den JuWiChem-Day und den VCW-Stammtisch in der Organisation. Während seines Studiums bekam Vogel bereits Einblicke in die Praxis der Solarzellenproduktion bei MANZ CIGS Technologie GmbH, heute NICE Solar Energy GmbH. Seit Sommer dieses Jahres promoviert der Preisträger am Institut für Organische Chemie und Neue Materialien der Universität Ulm.

Der VCW-Studienpreis Wirtschaftschemie wird jährlich im deutschsprachigen Raum ausgeschrieben und zeichnet exzellente Studienleistungen im Fach Wirtschaftschemie aus. Ziel des Preises ist es, das Profil des Studienfaches innerhalb der naturwissenschaftlichen Fakultät zu schärfen. Insbesondere sollen das Fach Wirtschaftschemie und die prämierten Studienabgänger im industriellen Umfeld stärker sichtbar gemacht werden, um so auf die Attraktivität des Studiengangs hinzuweisen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 46248245)