English China
Suchen

Waagen Neue Modelle für analytisches Wägen und hohe Kapazitäten

Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Wichtig für das optimale Wägeergebnis ist die richtig angepasste Waage. Aus diesem Grund hat Ohaus das Portfolio seiner Explorer-Waagereihe um Modelle für analytische Wägen und High-Capacitiy-Varianten für einen Wägebereich von 12 bis 35 kg erweitert.

Firmen zum Thema

Durch eine Handbewegung öffnet sich die Windschutztür automatisch.
Durch eine Handbewegung öffnet sich die Windschutztür automatisch.
(Bild: Ohaus)

Ohaus hat seine Waagenreihe Explorer um weitere Modelle ergänzt. Zu den Neuheiten gehören Analytical-Modelle mit automatischen Türen zur Steigerung der Effizienz, sowie High-Capacity-Modelle für anspruchsvolle Aufgaben und Precision-Modelle mit traditioneller externer Justierung, für klassische Anwendungen.

Die neue automatische, sensoraktivierte Windschutztür erleichtert und beschleunigt alle Wägevorgänge. Sie sorgt für effizientere und genauere Wägeergebnisse und minimiert Störungen durch ständiges Berühren der Waage während der Messungen. Zudem schützt sie vor versehentlicher Verunreinigung und der Übertragung von Probenrückständen. Ergonomie und Komfort bei Routinearbeiten wurden weiter verbessert, da nun alle vier Sensoren zum Öffnen der Windschutztüren vom Benutzer frei programmierbar sind.

Rahmenloser Windschutz bietet guten Zugriff auf den Wägeraum

Durch die seitlichen Schiebetüren und die praktische Klappe an der Oberseite, die sich aufklappen oder aufschieben lässt, ermöglicht der rahmenlose Windschutz einen einfachen Zugriff auf den Wägeraum. Große Wägeschiffchen und -gefäße lassen sich problemlos auf der Waagschale platzieren. Antistatisch beschichtetes Glas verhindert eine statische Aufladung im Wägeraum, durch die das Wägeergebnis verfälscht werden könnte. Wenn die Waage in schlecht beleuchteter Umgebung eingesetzt werden soll, ist eine zusätzliche Beleuchtung für den Windschutz-Raum erhältlich.

Alle Waagen der Explorer-Reihe arbeiten mit neu optimierter Linearität und Wiederholbarkeit sowie verbesserter Vibrationsfilterung für eine höhere Wägestabilität.

Günstigere Varianten für einfache Anwendungen

Es sind auch kostengünstigere Precision-Modelle für die klassische Arbeitsweise mit traditioneller externer Justierung erhältlich, bei der die Waage mit externen Justiergewichten justiert wird, wenn es erforderlich ist.

Die Explorer-Reihe umfasst auch eine Auswahl an High-Capacity-Modellen mit hohem Wägebereich für anspruchsvolle Anwendungen. Dank einer hochmodernen Wägezelle reichen die Wägebereiche von 12 bis 35 kg bei sehr hoher Genauigkeit mit einer Ablesbarkeit von bis zu 0,1 g. Zusätzlich zur praktischen Standardausstattung lassen sich die High-Capacity-Modelle mit nützlichem Zubehör individuell anpassen. Dazu gehören verstellbare Rollfüße für einfachen und schnellen Transport bzw. Standortwechsel, die modulare Stativmontage und ein wiederaufladbarer Akku für bis zu zehn Stunden Betrieb. Das Gehäuse der High-Capacity-Modelle mit Wägeplattform ist vor Schäden durch Verunreinigungen, Feuchtigkeit, versehentlich verschüttetes Wägegut und Spritzwasser (gemäß Schutzart IP54) geschützt.

Neben den erweiterten Funktionen und neuen Anwendungen bietet die Serie einen farbigen 5,7”-Touchscreen-Display, ein intuitives und mehrsprachiges Menü sowie 14 vorinstallierte Anwendungen.

Alle Modelle sind standardmäßig mit RS232 und zwei USB-Kommunikations-Schnittstellen ausgestattet. Optional ist eine zweite Schnittstelle für RS232 oder Ethernet erhältlich. Mit der nützlichen Print-to-USB-Funktion können Benutzer die Daten direkt auf einen USB-Stick exportieren, ohne die Waage an einen Computer oder ein anderes Gerät anschließen zu müssen.

(ID:42602627)