English China

NDIR-Gassensor TOC-Messung mit drei Kanälen

Quelle: Pressemitteilung Smartgas

Anbieter zum Thema

Mit den NDIR-Sensoren der Serie Silarex bietet Smartgas eine Plattform zur Überwachung von Gaskonzentrationen. Sie messen die Konzentrationen mehrerer Gase gleichzeitig oder die Konzentration eines Gases parallel über drei Messbereiche – z.B. beim Erfassen von Total Organic Carbon (TOC).

Silarex-Gassensoren mit NDIR-Technologie sind vielseitig einsatzbar, so auch zur Bestimmung von Total Organic Carbon (TOC).
Silarex-Gassensoren mit NDIR-Technologie sind vielseitig einsatzbar, so auch zur Bestimmung von Total Organic Carbon (TOC).
(Bild: Smartgas)

Besonders bei der Umweltanalytik spielt das Erfassen der Konzentration von organischem Kohlenstoff (Total Organic Carbon, TOC) eine große Rolle: Vom Kohlenstoffgehalt beispielsweise in Gewässern hängt ab, ob und wie viel Sauerstoff zugeführt werden muss, um das Wasser aufzubereiten und zu reinigen, damit es nicht zu einem Fischsterben kommt. Gerade nach Starkregen, wenn abfließendes Wasser Schadstoffe in Bäche, Seen und Flüsse spült, oder zu bestimmten saisonalen Ereignissen wie der Algenblüte im Sommer ist es wichtig, den aktuellen TOC-Gehalt fortlaufend und mit höchster Präzision bestimmen zu können. Dazu eignen sich entsprechend kalibrierte Silarex-Sensoren von Smartgas. Per Modbus ASCII / RTU erhalten Anwender vom Sensor bereits korrigierte und fertig aufbereitete Messwerte für die weitere Verarbeitung.

Drei Messkanäle in einem Sensor

Dank der NDIR-Technologie sind die Silarex-Sensoren laut Smartgas langzeitstabil, langlebig und wartungsarm, haben niedrige Betriebs- und Wartungskosten und lassen sich ganz individuell auf jede Anwendung abstimmen. Geräte dieser Bauserie haben vier optische Kanäle in einem einzigen Sensor: Drei davon sind Messkanäle für die Erfassung von Gaskonzentrationen, der vierte Kanal ist die optische Referenz. So können drei Gase äußerst genau und gleichzeitig erfasst werden oder die Konzentration eines Gases über drei definierte Messbereiche. Im Fall einer TOC-Bestimmung ist der Sensor so kalibriert, dass er in den drei Messkanälen parallel TOC-Konzentrationen von 0 bis 100 ppm, 100 bis 1.000 ppm und 1.000 bis 10.000 ppm misst.

Die Sensoren arbeiten mit Versorgungsspannungen von 10 bis 27 VDC sowie einer Durchflussrate von 0,1 bis 1,0 l/min. Die durchschnittliche Leistungsaufnahme beträgt inklusive On-board-Heizung zur Temperaturstabilisierung zirka 7 W (bei 24 V). Sie sind für zahlreiche weitere Anwendungen im Bereich der Prozessmesstechnik einsetzbar. Für die Entwicklung der jeweiligen Messlösung bietet Smartgas die gemeinsame Durchführung von Projekt- und Anpassungsentwicklung auf Silarex-Basis an.

Achema: Halle 11.1 Stand G46

(ID:48476438)

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung