Suchen

Vereinfachter Probenaufschluss Werden Sie Tester eines Labormikrowellen-Systems

| Redakteur: Dipl.-Chem. Marc Platthaus

Mikrowellensysteme sind bei vielen Aufschluss-Routinen nicht mehr wegzudenken. Berghof hat mit der Speedwave Xpert ein Mikrowellensystem entwickelt, das Aufschlüsse von Proben bei bis zu 260 °C erlaubt. LP-Leser können diese Labor-Mikrowelle exklusiv und kostenfrei testen.

Firmen zum Thema

Abb.1: Das Mikrowellenaufschlusssystem 
Speedwave Xpert wird über eine 
separate Steuereinheit bedient.
Abb.1: Das Mikrowellenaufschlusssystem 
Speedwave Xpert wird über eine 
separate Steuereinheit bedient.
(Bild: Berghof)

Der Aufschluss von Proben gehört im Labor zum festen Bestandteil der Analyse-Vorbereitung. Ziel ist dabei, die vollständige Lösung der Analyte und die komplette Zersetzung des Feststoffs (Matrix) unter Vermeidung von Analytverlusten oder von Kontaminationen zu ermöglichen. In den Anfängen wurden feste und flüssige Proben zumeist offen auf einer Heizplatte oder in einem Säurebad mit einer Säuremischung erhitzt und zersetzt. Solche Aufschlussverfahren besitzen allerdings mehrere Nachteile: So wird die Aufschlusstemperatur durch den Siedepunkt der verwendeten Flüssigkeit limitiert, außerdem sind hoch erhitzte Säuren potenzielle Gefahrenquellen für den Anwender und die Umgebung.

Aus diesen Gründen hat sich der Mikrowellenaufschluss in den vergangenen Jahrzehnten durch­gesetzt. Er ist heute ein Standard-Probenvorbereitungsverfahren zur Elementbestimmung in vielen analytischen Laboratorien.

Bildergalerie

Tester für Speedwave Xpert gesucht Labormitarbeiter können die Mikrowelle Speedwave Xpert vier Wochen lang kostenfrei testen. Sind Sie interessiert? Füllen Sie dann dieses Formular aus. Seien Sie schnell: Die Aktion ist auf fünf Tester begrenzt. Die Installation der Mikrowelle erfolgt im Zeitraum zwischen dem 18. Mai bis 3. Juli 2020.

Beim Mikrowellenaufschluss wird das Probengut in geschlossenen, mikrowellentransparenten Druckgefäßen mit einer Säuremischung erhitzt und dabei vollständig zersetzt und in Lösung gebracht. Der Vorteil von Mikrowellenaufschlüssen gegenüber konventionell beheizten Edelstahl-Druckaufschlussgefäßen liegt in der beschleunigten Aufheizphase und der Möglichkeit zum gleichzeitigen Aufschluss mehrerer Proben. Die Wirtschaftlichkeit des Gesamtsystems wird jedoch weniger durch die Probenzahl pro Lauf als vielmehr durch den Handhabungsaufwand und die dadurch erforderliche Arbeitszeit sowie den Bedarf an Verbrauchsmaterialien bestimmt. Mit der Speedwave Xpert hat Berghof ein Labor-Mikrowellensystem im Geräte-Portfolio, die für ein breites Spektrum an Applikationen eingesetzt werden kann (s. Tab. 1).

Tabelle 1: Applikationsbeispiele für unterschiedliche Probenarten
Tabelle 1: Applikationsbeispiele für unterschiedliche Probenarten
(Bild: Berghof)

Für Aufschlüsse bei bis zu 260 °C und 100 bar

Die Speedwave Xpert ist für für Aufschlüsse bei bis zu 260 °C und 100 bar entwickelt worden. Sie besitzt einen Ofenraum von 26 l Volumen und kann je nach Größe der Druckgefäße bis zu 24 Proben gleichzeitig aufschließen. Die Aufschluss-Gefäße der Speedwave Xpert sind deren wichtigstes und umfangreichstes Zubehör. Sie werden unter Einhaltung höchster Qualitätsstandards vom Schwesterunternehmen Berghof Fluoroplastic Technology hergestellt. Gefertigt werden die Gefäße aus hochwertigem TFM-PTFE und bieten dadurch eine enorm hohe Lebensdauer.

Die Volumina der Gefäße um­fassen ein breites Spektrum, von 40 bis 100 ml. Durch die Verwendung von Mehrfachtiegelsystemen oder Quarzglas-Einsätzen, lässt sich der Einsatz der Gefäße zudem noch variabler gestalten, sodass die Speedwave Xpert für nahezu alle Anwendungen im Bereich der Mikrowellenaufschlüsse eingesetzt werden kann.

Die Gefäße bestehen nur aus wenigen Einzelteilen. Sie werden von Hand und ohne zusätzliches Werkzeug geöffnet und geschlossen. Der vorhandene Restdruck entweicht sicher und kontrolliert beim Öffnen der Gefäße. Serienmäßig sind alle Gefäße ab Werk mit einer Berstscheibe ausgestattet. Diese zerbricht bei zu hohem Überdruck und erlaubt bei spontan auftretenden zu hohen Drücken einen sofortigen Abbruch des Aufschluss, ohne kostspielige Folgeschäden.

Kontinuierliche Überwachung aller Aufschluss-Gefäße

Da sich Proben während des Aufschlusses selten identisch verhalten, ist die Überwachung der Reaktionsparameter Druck und Temperatur in jedem Gefäß unerlässlich. Die Temperatur einer Probe ist beispielsweise von der Probenart und der Probenmenge abhängig. Um Sicherheitsrisiken durch ungleichmäßige Erwärmung oder auch spontan induzierte exotherme Reaktionen zu minimieren, ist die Überwachung der Reaktionsparameter Druck und Temperatur von besonderer Bedeutung. Die von Berghof entwickelten und patentierten optischen Sensortechnologien erlauben nicht nur die kontinuierliche Messung aller Positionen auf Druck und Temperatur, sie steuern auch die Mikrowellenleistung. Die optischen Sensoren kommen zu keiner Zeit mit den Proben in Berührung. Dadurch werden Kontaminationen vermieden. Dank der kontaktlosen Temperaturmessung und Drucküberwachung mittels optischer Sensoren, müssen keine Kontrollgefäße zusätzlich verkabelt oder mit Temperatursonden ausgestattet werden. Die Druck- und Temperaturüberwachung erfolgt dabei in Echtzeit.

Über das 7“-Display der Bedien­einheit oder über verbundene mobile Endgeräte behalten Anwender den Überblick über den Ablauf des Aufschlusses. Dadurch lassen sich alle Reaktionen überwachen und nachverfolgen, wodurch die Basis für reproduzierbare Aufschlüsse gelegt ist.

Auch in regulierten Labors einsetzbar

Für die Speedwave Xpert ist optional ein 21 CFR Part 11-konformes Softwarepaket erhältlich. Das Softwarepaket umfasst Benutzermanagement, Passwortschutz, Audit Trail, Dokumentationen sowie Export- und Druckfunktionen. Des Weiteren ist für die Speedwave Xpert ein IQ/OQ-Paket erhältlich. Mit diesem Qualifizierungspaket kann sichergestellt werden, dass die Speedwave Xpert im Rahmen ihres Einsatzes gesetzlichen Anforderungen entspricht, insbesondere denen von FDA und GLP/GMP bzw. GAMP.

LP-Leser können sich nun von den Vorteilen der Speedwave Xpert exklusiv überzeugen. Unter www.laborpraxis.de/speedwave können Sie sich als Tester bewerben. Seien Sie schnell: Die Aktion ist auf fünf Tester begrenzt.

(ID:46462920)