Worldwide China

Laboroptimierung

Mit vernetzten Laborgeräten Prozesse im Labor verbessern

| Redakteur: Marc Platthaus

Abb.1: Geräte wie der Cryocube-Freezer können über Visionize vernetzt werden.
Abb.1: Geräte wie der Cryocube-Freezer können über Visionize vernetzt werden. (Bild: Eppendorf)

Wie können Prozesse im Labor verbessert werden? Wo steckt Optimierungsbedarf? Gerade bei der Kapazitätsauslastung von gemeinsam genutzten Geräten lassen sich über Software-Vernetzungen deutliche Verbesserungspotenziale erschließen.

Laborarbeit ist teuer – das gilt für die Mitarbeiter genauso wie für die laborspezifische Infrastruktur. Aus diesem Grund beschäftigen sich Labormanager intensiv mit der Fragestellung wie die Arbeit im Labor besser organisiert werden kann und wie teure Laborgeräte am besten ausgelastet werden können. Stichworte wie Lean Lab oder Labor 4.0 fallen in diesem Zusammenhang immer häufiger und werden dann auch mit Handlungsanweisungen hinterlegt.

Optimierungsexpertin Dr. Tanja Musiol von Eppendorf sieht drei wesentliche Ansatzpunkte, um die Arbeiten im Labor zu verbessern:

  • Optimierung der Abläufe – Analyse der Routineprozesse: Wo lassen sich Wege einsparen? Wie lassen sich Abläufe vereinfachen und vereinheitlichen? Oft ist schon mit einer grundlegenden Aufräumaktion im Labor viel gewonnen.
  • Qualifizierung der Mitarbeiter – Analyse des vorhandenen Potenzials: Passt der Ausbildungsstand meiner Mitarbeiter noch zu den Anforderungen an den Laboralltag? Muss der Umgang mit neuen Geräten und Methoden geschult werden? Generell sollte ein Umdenken gefördert werden, um nicht in alten Prozessen zu verharren.
  • Technische Ausstattung – Analyse des Laborequipments: Habe ich die passende Ausstattung für meine Anforderungen? Gibt es technische Neuerungen, die mir helfen können, meine Prozesse zu optimieren? Wer qualitativ hochwertige Ergebnisse erwartet, sollte auch mit modernem, qualitativ hochwertigem Equipment arbeiten.

Software und Hardware zur Gerätevernetzung

Ein konkretes Thema ist für Dr. Musiol die Vernetzung von Laborgeräten, um damit eine bessere Kontrolle über Auslastung und Zustand der angeschlossen Systeme zu haben.

Seit rund einem Jahr bietet Eppendorf mit Visionize ein Konzept an, dass aus Hardware- und Software-Komponenten besteht. Hiermit ist es möglich, eine Vielzahl von Eppendorf-Geräten zu vernetzen und deren Daten über eine Desktop-Software oder eine App ständig abzurufen.

Ergänzendes zum Thema
 
Nachgefragt: Kostenoptimierung ist nicht immer das wichtigste Thema

Visionize besteht aus zwei wesentlichen Komponenten:

  • Visionize-onboard-Geräte, dies betrifft Geräte, die bereits mit der Visionize-Funktion ausgestattet sind (z.B. Freezer Cryocube F740i oder Mastercycler X50),
  • und der Visionize-box, einer Schnittstelle zur Hardware-Einbindung, über welche zusätzliche Geräte mit dem System verbunden werden können.

Durch die Speicherung relevanter Geräteinformationen und Dokumente auf einem zentralen Datenserver in der unternehmenseigenen Netzwerkumgebung erhält man einen kontinuierlichen Überblick über die Geräteleistung und kann über das Netzwerk auf die entsprechenden Dokumente und Informationen zugreifen. Dies hilft laut Eppendorf dabei, den Zustand und die Funktion der Laborgeräte immer im Blick zu haben und diese optimal auszulasten.

* Kontakt: Eppendorf, 22339 Hamburg

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45151632 / Labortechnik)