Suchen

Mikroskop

System für die Zellkultur

| Redakteur: Doris Popp

Das Mikroskop CKX53 von Olympus vereint Phasenkontrast-Technologie, brillante Bildqualität sowie anwenderfreundliche Bedienung und eignet sich für den Einsatz im Zellkulturlabor – von der Beobachtung und Dokumentation lebender Zellen bis hin zur Gewinnung von Zellproben und deren Bearbeitung.

Firmen zum Thema

( Bild: Olympus )

Der integrierte Phasenkontrast (iPC) des CKX53 vereinfacht und beschleunigt Phasenkontrast-Beobachtungen, da dies die Vorbereitung und Zentrierung beim Wechsel von 4-facher zu 40-facher Vergrößerung überflüssig macht. Die neue IVC-Technik von Olympus ermöglicht 3-D-Darstellungen ohne Halos oder Schattenwurf. Außerdem steht eine Fluoreszenzanregung für verschiedene Hochkontrast-Fluoreszenzsignale zur Verfügung. Das Herzstück des CKX53 sind die Olympus UIS2-Objektive mit einer Sehfeldzahl von 22. Das 2x-Objektiv ist in Kombination mit der präzisen Aperturblende in der Lage, Bildbereiche von bis zu 11 mm Durchmesser darzustellen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43815873)