Suchen

Pipettierroboter

Der kleine Reinraum im Labor

| Redakteur: Doris Popp

Mit dem neuen Pipettierroboter „Liquid Handling Station flow“ von Brand können sich Anwender ihren eigenen kleinen Reinraum im Labor schaffen.

Firmen zum Thema

Pipettierroboter Liquid Handling Station flow
Pipettierroboter Liquid Handling Station flow
(Bild: Brand)

Flüssigkeiten partikelfrei und frei von Mikroorganismen zu pipettieren, ist eine zentrale Aufgabe in vielen Labors. Die neu entwickelte Flow-Box der „Liquid-Handling-Station flow“ sorgt für saubere Bedingungen im Arbeitsbereich. Die angesaugte Luft wird im HEPA-Filter (HEPA 14 nach DIN EN 1822) gereinigt und dann horizontal und laminar über die Einmalartikel geleitet. Die Luft im Innenraum wird bei geschlossener Tür etwa 260 mal pro Stunde gewechselt (Volumenstrom 22 m3/h) und über Öffnungen in der Fronttür herausgeleitet. Dadurch werden im Arbeitsbereich die Reinraum-Anforderungen der ISO 14 644-1 (Klasse 5) und der GMP Annex 1 (Klasse A) erfüllt.

Analytica: Halle B1, Stand 317

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45167563)