Suchen

Bruker Neue Produktlinie für Materialforschung und präklinische Studien

| Redakteur: Dr. Ilka Ottleben

Bruker stellt auf der diesjährigen Analytica 13 Produktneuheiten vor, darunter hochauflösende Mikro-Computertompographie-Systeme für Materialforschung und Präklinische Anwendungen sowie neue Gaschromatographen für hochproduktive GC-Analysen.

Firmen zum Thema

Collin D'Silva, Präsident Bruker Chemical & Applied Markets auf der Bruker-Pressekonferenz anlässlich der Analytica 2012. (Bild: LABORPRAXIS)
Collin D'Silva, Präsident Bruker Chemical & Applied Markets auf der Bruker-Pressekonferenz anlässlich der Analytica 2012. (Bild: LABORPRAXIS)

München – „Der Fokus von Bruker liegt weiterhin darauf, unseren Kunden 'High-Performance Scientific Instruments' für diverse Märkte zur Verfügung zu stellen“, betont Dr. Frank Laukien, Präsident und CEO der Bruker Corporation anlässlich der Analytiva-Pressekonferenz des Unternehmens am zweiten Messetag. Durch die Konzentration auf Produkt-Innovationen, schnelles organisches Wachstum und ausgewählte Akquisitionen erwirtschaftete das Unternehmen im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 1,6 Mrd. US-Dollar, das entspricht einer Steigerung von rund 27 % im Vergleich zum Vorjahr, bei einem organischen Wachstum von 9 %.

Die konsequente Konzentration auf 'High-Performance Scientific Instruments' spiegelt sich auch wider in der Anfang April 2012 abgeschlossenen Akquisition von Skyscan, belgischer Spezialist für Mikro- und Nano-CT-Instrumente für das 3D-Röntgen-Imaging, mit der Bruker sein Portfolio insbesondere für die Material- und Präklinische Forschung erweitert.

Mikro-CT-Produktlinie für Materialforschung und präklinische Studien

So präsentiert das Unternehmen auf der diesjährigen Analytica erstmals Skyscans hochauflösende Mikro-Computertompographie-Systeme. Die Bruker microCT Instrumente ermöglichen das 3D-Röntgen-Imaging für zahlreiche Anwendungen in Materialforschung und Life Sciences, so z.B. das in vivo präklinische Imaging an Tiermodellen, das in vitro Knochen- oder Weichteil-Imaging aber auch das 3D-Imaging elektronischer Komponenten, synthetischer Materialien, neuer Bauteile wie Mikro-Sensoren oder Cardio-Stimulatoren sowie geologischer Proben, Brennstoffzellen-Komponenten, keramischer Materialien und mehr. Die microCT-Produkte können modular für das in-situ-Scanning von Proben unter Kompression, Tension, Kühlung oder Erwärmung ausgestattet werden. Es stehen verschiedenen Produktgruppen für unterschiedliche Anwendungen zur Verfügung.

Neue Gaschromatographen für sehr schneller Daten-Aufnahme

Neben den neuen Mikro-Computertompographie-Systemen stellt das Unternehmen auf der diesjährigen Analytica zwölf weitere Produktneuheiten für die Bereiche Massenspektrometrie und Separation, Schwingungsspektroskopie (Vibrational Spectroscopy), Röntgen-Spektroskopie und Mikroanalyse sowie Nuclear Magnetic Resonance (NMR) vor. So präsentierte Collin D'Silva, Präsident Bruker Chemical & Applied Markets, anlässlich der offiziellen Pressekonferenz unter anderem die neuen Scion 436-GC- und 546-GC-Systeme für die 'next generation'-Gaschromatographie. Die Geräte zeichnen sich durch eine besonders schnelle Datenaufnahme mit mehr als 600 Hz pro Kanal aus. Das Scion 436-GC ist eine kompakte 2-Injektor-, 2-Detektor-Plattform, die alle Injektoren und Detektoren, inkl. Massenspektrometrie unterstützt. Das Scion 456-GC unterstützt drei Injektoren und vier Detektoren inkl. Massenspektrometer und eignet sich durch die simultane Daten-Aufnahme von vier Detektoren insbesondere für industrielle Anwendungen. „Zusammen mit der auf der Pittcon 2012 vorgestellten CompassCDS 3.0 Software für Multi-Instrument GC-Labore ermöglichen die neuen Scion-Gaschromatographen hochproduktive, Ergebnis-fokussierte GC-Analysen“, betont D'Silva.

(ID:33298600)