English China
Dipl.-Medienwirt (FH) Matthias Back ♥ Laborpraxis

Dipl.-Medienwirt (FH) Matthias Back

Manager Redaktionsprozesse

Artikel des Autors

Die zunehmende Rohstoffknappheit beschäftigt die Einkäufer in den Unternehmen.
Umfrage: Rohstoffknappheit

Bei diesen Rohstoffen rechnen Experten künftig mit Versorgungsproblemen

Der jährliche globale Verbrauch an Rohstoffen nimmt rasant zu. Die steigende Nachfrage und die sich gegenläufig dazu bewegende begrenzte Verfügbarkeit einzelner Rohstoffe stellen Einkäufer vor eine enorme Herausforderung. Handelskriege und der zunehmende Protektionismus einzelner Staaten machen die Aufgabe weiterhin zunehmend schwieriger. Bei welchen Rohstoffen die Experten künftig mit Versorgungsproblemen rechnen zeigt eine Studie der Unternehmensberatung Inverto in Zusammenarbeit mit dem Handelsblatt. PROCESS hat die Ergebnisse zusammengefasst.

Weiterlesen
In diesem Beitrag erfahren Sie unter anderen welche Nation mehr Geld für Forschung und Entwicklung in der Chemie als die gesamte Europäische Union ausgibt.
F&E-Ausgaben der Chemie- und Pharmaindustrie

So viel Geld steckt die Chemie- und Pharmaindustrie weltweit in Forschung und Entwicklung

Die Chemie- und Pharmaindustrie gehört sowohl in Deutschland als auch weltweit zu den umsatzstärksten und profitabelsten Industriebranchen überhaupt. Doch welchen Stellenwert nimmt die Forschung und Entwicklung in diesem Industriezweig ein und was kommt auch an Patentanmeldungen und Nobelpreisen am Ende heraus. LABORPRAXIS hat für Sie recherchiert.

Weiterlesen
Dax-Gehälterstudie

Vorstand vs. Mitarbeiter: Eklatantes Gehaltsgefälle bei deutschen Dax-Konzernen

Beim Autobauer Volkswagen ist das Gehaltsgefälle zwischen Vorstand und Mitarbeiter unter allen Dax-Unternehmen mit Abstand am größten. In der Chemieindustrie ist das Gefälle nicht so groß: Der Chemieriese BASF landet zusammen mit Bayer, Covestro und Beiersdorf auf den hinteren Plätzen. Wie groß der Unterschied genau ist und welche Besonderheiten es sonst noch gibt, lesen Sie in unserem Beitrag.

Weiterlesen
Checkliste für das Chemiestudium

Wenn es knallt und stinkt: Warum es sich lohnt, Chemie zu studieren

Mit einem Jahresumsatz von 195,55 Milliarden Euro ist die Chemieindustrie nach dem Kraftfahrzeugbau und dem Maschinenbau Deutschlands drittgrößte Industrie gemessen am Umsatz im Jahr 2017. Im Wintersemester 2017/2018 waren zudem 46.032 Studierende für ein Chemie-Studium in Deutschland eingeschrieben. Was genau hinter der Faszination Chemie steckt, welche Inhalte in einem Chemie-Studium vermittelt werden und wie viel man später mit einem Abschluss durchschnittlich verdient, erfahren Sie in unserem Übersichtsbeitrag.

Weiterlesen
Das Shanghai-Ranking listet die besten Chemiefakultäten weltweit. Beste Universität aus deutscher Sicht ist die TU München auf Platz 14.
Shanghai Ranking 2018

Das sind die Top 10 der besten Chemiefakultäten weltweit

Die UC Berkeley belegt auch 2018 den ersten Platz als beste Fakultät im Fachbereich Chemie knapp vor Stanford und dem Massachusetts Institute of Technology. Dies geht aus dem so genannten Shanghai-Ranking des Center for World-Class Universities (CWCU) hervor. Die beste deutschen Universitäten im Fachbereich Chemie sind laut dem Ranking das Karlsruhe Institut of Technology, die Technical University of Munich, die University of Goettingen und die University of Muenster auf den Plätzen 51 bis 75. Lesen Sie im Beitrag, welche weiteren Universitäten noch zu den besten Chemiefakultäten weltweit gehören.

Weiterlesen
Wie viel Fans hat die Facebook-Karriere-Seite von BASF? Wie viele User folgen Bayer auf Twitter? Unser Beitrag zeigt wie die Dax-30-Unternehmen Twitter und Facebook als Recruting-Tool nutzen.
Soziale Netzwerke der Dax-30-Unternehmen

Facebook vs. Twitter: So rekrutieren BASF und Co. über soziale Netzwerke

Nach den Auftritten der Dax-30-Unternehmen in den beruflichen Netzwerken Xing und Linkedin hat sich PROCESS nun auch das „Social Recruiting“ der 30 deutschen Vorzeigeunternehmen über die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter angeschaut und die Unternehmen miteinander verglichen. Wie viel Fans/Follower die Karriere-Seiten von BASF, Bayer, Merck oder auch Beiersdorf haben und was dort veröffentlicht wird, erfahren Sie in unserem Beitrag.

Weiterlesen
Berufliche Netzwerke wie Xing und Linkedin werden immer wichtiger. PROCESS hat die Auftritte der Dax-30-Unternehmen genauer unter die Lupe genommen.
Update: Berufliche Netzwerke der Dax-30-Unternehmen

Xing vs. Linkedin: So nutzt die deutsche Chemieindustrie soziale Netzwerke

Aufgrund der großen Resonanz auf den Beitrag haben wir diesen überarbeitet und mit weiteren Informationen und Tabellen angereichert. PROCESS hat sich die Auftritte der Dax-30-Unternehmen auf den beiden Business-Netzwerken Xing und Linkedin genauer angeschaut und zeigt, wie die Unternehmen der Chemie- und Pharmaindustrie in diesem Umfeld aufgestellt sind. (Update: Beitrag enthält neue Tabellen und Informationen)

Weiterlesen
Laut einer VDI-Gehaltsstudie verdienen Ingenieure in der Chemie- und Pharmaindustrie bei fast allen Positionen im Branchenvergleich am besten.
Gehaltsentwicklung Chemie- und Pharmaindustrie

Ingenieure der Chemie- und Pharmaindustrie verdienen am besten

Die stetigen Umsatzzuwächse der Chemie- & Pharmaindustrie seit 2004 schlagen sich auch in den Ingenieursgehältern der Branche in Deutschland nieder. Die Durchschnittsgehälter im Jahr 2013 lagen zwischen 54.618 Euro bei den Projektingenieuren und 80.375 Euro bei den Gruppen-/Teamleitern. Letztere wiesen zudem mit 10.000 Euro einen verhältnismäßig hohen variablen Anteil am Brutto-Jahresgehalt bei Positionen mit einer Mitarbeiterverantwortung von mehr als fünf auf.

Weiterlesen
Cyanide, Digitalis, Rizin oder auch Sarin: Unsere Autorin Dana Hoffmann hat einige ausgewählte Gifte genauer unter die Lupe genommen.
Tödliche Substanzen

Das kleine ABC der Gifte

Haben Sie sich schon einmal in einer zwischenmenschlichen Situation wiedergefunden, in der die Atmosphäre vergiftet war? Oder haben Sie selbst schon einmal einen giftigen Brief geschrieben? Was bedeutet „giftig“ eigentlich genau und in welchen Dimensionen bewegen sich die Substanzen, die man gemeinhin als giftig betrachtet?

Weiterlesen
Die zunehmende Rohstoffknappheit beschäftigt die Einkäufer in den Unternehmen.
Umfrage: Rohstoffknappheit

Bei diesen Rohstoffen rechnen Experten künftig mit Versorgungsproblemen

Der jährliche globale Verbrauch an Rohstoffen nimmt rasant zu. Die steigende Nachfrage und die sich gegenläufig dazu bewegende begrenzte Verfügbarkeit einzelner Rohstoffe stellen Einkäufer vor eine enorme Herausforderung. Handelskriege und der zunehmende Protektionismus einzelner Staaten machen die Aufgabe weiterhin zunehmend schwieriger. Bei welchen Rohstoffen die Experten künftig mit Versorgungsproblemen rechnen zeigt eine Studie der Unternehmensberatung Inverto in Zusammenarbeit mit dem Handelsblatt. PROCESS hat die Ergebnisse zusammengefasst.

Weiterlesen
Die risikobasierte Validierung erfordert die Kenntnis der Risiken.
Excel und GxP

Haben Sie Excel unter Kontrolle?

MS Excel wird häufig und vielseitig für GxP-relevante Zwecke eingesetzt. Jedoch ergeben sich aus den flexiblen Anwendungsmöglichkeiten auch zahlreiche Risiken. Eine ausreichende Kenntnis und das Verständnis der Risiken von Excel-Anwendungen sind die Ausgangsbasis für GxP-Konformität.

Weiterlesen
So verlockend das Homeoffice auch ist, für das Gelingen der Arbeit von zuhause sind einige Dinge zu beachten.
Homeoffice

Zehn Tipps, wie Sie im Homeoffice effizienter arbeiten

Purer Luxus für die Einen, pure Versuchung für die Anderen. Aus dem Bett fallen, rein in die Küche Kaffee machen und dann in Hausschuhen direkt weiter zum nahegelegenen Homeoffice. Für viele ein Traum, aber nicht jedermanns Sache. Eine kleine Hilfestellung sollen Ihnen die folgenden zehn Tipps geben, wie Sie aus dem Wohlfühlfaktor auch einen Effizienzfaktor machen.

Weiterlesen
Gut zu wissen

Der Weg zum sicheren Passwort

Je sicherer ein Passwort ist, desto schwieriger kann man es sich merken. Viel zu häufig wird deshalb noch auf einfache Kombinationen wie „1234“ oder schlicht „Passwort“ zurückgegriffen. Dabei ist ein gutes Passwort gar nicht so schwer zu kreieren.

Weiterlesen
Checkliste für das Chemiestudium

Wenn es knallt und stinkt: Warum es sich lohnt, Chemie zu studieren

Mit einem Jahresumsatz von 195,55 Milliarden Euro ist die Chemieindustrie nach dem Kraftfahrzeugbau und dem Maschinenbau Deutschlands drittgrößte Industrie gemessen am Umsatz im Jahr 2017. Im Wintersemester 2017/2018 waren zudem 46.032 Studierende für ein Chemie-Studium in Deutschland eingeschrieben. Was genau hinter der Faszination Chemie steckt, welche Inhalte in einem Chemie-Studium vermittelt werden und wie viel man später mit einem Abschluss durchschnittlich verdient, erfahren Sie in unserem Übersichtsbeitrag.

Weiterlesen
Wer in der digitalen Arbeitswelt Karriere machen will, sollte den Kopf nicht in den Sand stecken. Werden Sie stattdessen aktiv!
Karrieremanagement

Schluss mit der Vogel-Strauß-Taktik

Viele Fach- und Führungskräfte – insbesondere diejenigen, die keine „Digital Natives“ sind – stecken angesichts der digitalen Transformation immer noch ihren Kopf in den Sand. Doch nur wer die Komfortzone verlässt und seine Karriere aktiv managt, wird auch morgen noch erfolgreich sein.

Weiterlesen
Brennerei 4.0: Die Forschungs- und Lehrbrennerei der Universität Hohenheim digitalisiert eine Destillationsanlage – für bessere Spirituosen.
Brennerei 4.0

Mit Big Data auf dem Weg zur Brennerei 4.0

Das Fingerspitzengefühl der Anlagenbetreiber war bislang ausschlaggebendes Kriterium für die Qualität einer guten Obst- und Kleinbrennerei. Das Projekt Brennerei 4.0 soll das nun ändern: von der Digitalisierung einer Destillationsanlage erhofft sich die Universität Hohenstein Einblicke in bisher unbekannte Anlagenabläufe mit dem Ziel Praxisempfehlungen für die rund 14.000 Klein- und Obstbrenner Deutschlands auszusprechen.

Weiterlesen
In diesem Beitrag erfahren Sie unter anderen welche Nation mehr Geld für Forschung und Entwicklung in der Chemie als die gesamte Europäische Union ausgibt.
F&E-Ausgaben der Chemie- und Pharmaindustrie

So viel Geld steckt die Chemie- und Pharmaindustrie weltweit in Forschung und Entwicklung

Die Chemie- und Pharmaindustrie gehört sowohl in Deutschland als auch weltweit zu den umsatzstärksten und profitabelsten Industriebranchen überhaupt. Doch welchen Stellenwert nimmt die Forschung und Entwicklung in diesem Industriezweig ein und was kommt auch an Patentanmeldungen und Nobelpreisen am Ende heraus. LABORPRAXIS hat für Sie recherchiert.

Weiterlesen
Rund 1.600 Marketingexperten und Entscheider aus 14 Branchen wurden zu den Trends im B2B-Marketing für 2020 sowie zu wichtigen informationsquellen befragt.
In eigener Sache: Branchenumfrage

Content Marketing ist der Top-Marketing-Trend 2020

Wie erreichen B2B-Marketer die Entscheider in der Industrie? Welche Kanäle nutzen sie und wie werden Marketing-Budgets heute sowie in Zukunft eingesetzt? In einer Branchenumfrage hat die Vogel Communications Group rund 1.600 Marketingexperten und Entscheider aus den wichtigsten Industriebranchen zu den für sie relevantesten und nützlichsten Informationsquellen befragt und die B2B-Marketing-Trends für 2020 herausgearbeitet.

Weiterlesen
Für Chefs ist es wichtig die richtige Mischung bei der Führung der Mitarbeiter zu finden.
Mitarbeiterführung

Mit diesen 10 Tipps demotivieren Chefs ihre Mitarbeiter

Sie sind der Chef? Sie wollen von Ihren Mitarbeitern als Vorbild anerkannt werden? Dann wird es Zeit, die harten Bandagen auszupacken. Mitarbeiter einzubeziehen oder kooperativ zu führen ist schließlich nur was für Weicheier. Wer zu viel (Lob)Zucker verteilt, erntet Faulheit und Trägheit. Wie Sie sicher Angst und Schrecken verbreiten, erfahren Sie in den folgenden 10 Tipps.

Weiterlesen